• 11.09.2017 - 14.06.2018

    Wintertraining

    mehr >>
  • 16.03.2018 - 08.06.2018

    Tai Chi in Fächerform

    mehr >>
  • 01.04.2018 - 30.04.2018

    mehr >>
  • 20.05.2018 - 23.05.2018

    Trainieren mit den Shaolin Mönchen

    mehr >>
  • 30.03.2019 - 31.03.2019

    Workshop

    mehr >>

Berichte

18.04.2018
Raiffeisenhalle in Eppan

Heimsieg der Eppaner Löwen gegen Teramo

ASV Eppan Handball

Heimsieg der Eppaner Löwen gegen Teramo   

Ein spannendes Spiel erlebten die zahlreichen Zuschauer in der Raiffeisenhalle im Play-Out Hinspiel gegen Teramo. Die Eppaner Löwen starteten gut ins Spiel, das bis zur Pause ausgeglichen blieb. Zur Pause führten die Löwen mit 13:11 Toren. Die Abwehr der Löwen um Karl-Heinz Tschigg stand gut und im Angriff brachte Mittespieler Moritz Pircher seine Mitspieler immer wieder gut in Szene. Erfolgreichster Werfer mit 9 Toren war Juan Manuel Vazquez.   

Auch nach der Pause war das Spiel sehr ausgeglichen und erst in den Schlussminuten durch die Treffer von Jan-Niklas Oberrauch und Hannes Lang konnten die Löwen einen Drei-Tore Vorsprung herauswerfen und gewannen das Spiel mit 26:23 Toren. Den letzten 7m-Wurf für Teramo hielt unser Ersatztorhüter Said Kadkhoda. Am Samstag findet das Rückspiel in den Abruzzen statt für die nächste Play-Out Runde.

ASV Eppan Handball/Sparer spielte mit:

Samuele Bortolot, Said Kadkhoda, Karl-Heinz Tschigg (2), Juan Manuel Vazquez (9), Simon Singer (3), Moritz Pircher (2), Andreas Pircher (2), Stefan Unterhauser, Andreas Andergassen, Jan-Niklas Oberrauch (2), Hannes Lang (3), Lukas Pikalek (1), Michael Pircher (2), Mirko Haller.

Text Foto: Juan M. Vazquez, der Argentinier der Löwen mit 9 Toren gegen Teramo.

08.04.2018
 

28.03.2018
Turnhalle der deutschen Mittelschule in Eppan Kapuzinerstr. 21

Shaolin Kung Fu Workshop Tierform "TIGER"

Jedes Jahr organisieren wir zusammen mit dem Shaolin Tempel Kulturzentrum Wien ein Workshop.

Letztes Wochenende lehrte uns Großmeister Shi Yan Liang die Shaolin Tierform „Tiger“.

Alle zwölf Teilnehmer zeigten großen Einsatz beim Training und waren sehr begeistert von dieser effektiven Tierform.

Bis zur perfekten Beherrschung einer Form bedarf es viel Geduld und Schweiß. Desshalb vertiefen wir dieses interessante Training wöchentlich jeden Donnerstag mit Kung Fu, und jeden Montag mit Qi Gong, jeweils von 20 bis 22 Uhr.

Foto

lg md sm xs